Besteuerung von Renten  
     
 
 

 
  . 0180-3366880
    9 ct/Min
  .

   Renten Berechnung
  .


   Anzeigen
 

Besteuerung von Renten

Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung fallen als sonstige Einkünfte im Sinne des Einkommenssteuerrechts unter die Steuerpflicht. Der steuerpflichtige Anteil von Renten (2006: 52%) wird für Neurentner seit dem 1.1.2005 bis zum Jahr 2020 jährlich um 2 Prozentpunkte erhöht, ab dem Jahr 2020 dann jährlich um 1 Prozentpunkt, so dass die Renten ab dem Jahr 2040 zu 100% (nach Abzug der Grundfreibeträge u. evtl. Sonderausgaben) steuerpflichtig sind.

Für Rentner, die z.B. im Jahr 2005 in Rente gegangen sind, beträgt der steuerpflichtige Anteil 50% der Jahresbruttorente, bei einem Rentenbeginn in 2006 beträgt dieser bereits 52%.

Wichtig: Der steuerpflichtige Anteil der Rente, der zum Zeitpunkt des Rentenbeginns gilt, bleibt jeweils für die gesamte Laufzeit der Rente erhalten. Zudem wird nur der Anteil der Rente steuerpflichtig, der über dem Grundfreibetrag liegt (2005: 7.664 EUR für Alleinstehende, 15.328 EUR für Verheiratete).

In vielen Fällen bleiben die Renten steuerfrei. Verdient der Rentner oder sein Ehepartner jedoch noch Geld oder kommen zur Rente noch Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung hinzu, dann kann es sein, dass sich Steuerzahlungen ergeben. Hier wäre es dann sinnvoll, sich bei einem Steuerberater oder beim Finanzamt zu erkundigen.


































RenteRente
Private Rentenversicherung
Online Rechner
Rente Angebot