Arbeitsausfalltage  
     
 
 

 
  . 0180-3366880
    9 ct/Min
  .

   Renten Berechnung
  .


   Anzeigen
 

Arbeitsausfalltage und Sozialversicherung

Arbeitsausfalltage sind alle im Ausweis für Arbeit und Sozialversicherung der ehemaligen DDR seit etwa 1974/75 bis 30.6.1990 eingetragenen Zeiten, in denen Geldleistungen der Sozialversicherung (z.B. Krankengeld, Schwangerschafts- und Wochengeld usw.) bezogen wurden. Dazu gehören aber auch andere Zeiten (z.B. Freistellung von der Arbeit zur Pflege erkrankter Kinder u.ä.).

Sind in der Zeit vor dem 01.07.1990 Arbeitsausfalltage bescheinigt, entstehen keine Anrechnungszeiten wegen Krankheit, Schwangerschaft bzw. Mutterschaft.
Je 5 solcher Arbeitsausfalltage zählen pauschal als 7 Tage Anrechnungszeit, wobei für Zeiten vor 1984 - wie in den alten Bundesländern - mindestens ein Kalendermonat gefordert wird. Diese Anrechnungszeit wird pauschal an das Ende des jeweiligen Zeitraumes gelegt und bei der Bewertung in der Rente nicht - wie z.B. Krankheitszeiten sonst - begrenzt. Sollte die Erfüllung bestimmter Wartezeiten oder versicherungsrechtlicher Voraussetzungen daran scheitern, dass diese Zeit grundsätzlich nur als Anrechnungszeit zählt, gilt sie hierfür weiterhin als Beitragszeit.

 



























RenteRente
Private Rentenversicherung
Online Rechner
Rente Angebot