Beiträge PKV GKV

 
     
 
 

 
  . 0180-3366880
    9 ct/Min
  Mail

   Renten Berechnung
  berechnen


   Anzeigen
 
 Angebot zur Riester Rente anfordern:
     
Anrede  Telefon 
Vorname  Email 
Nachname  Geburtstag 
Straße  Berufsstatus 
Wohnort   PLZ  Beruf 
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.  

Beiträge in der Privaten Krankenversicherung und in der Gesetzlichen Krankenkasse

Die Beiträge bei der Gesetzlichen Krankenkasse und bei der Privaten Krankenverischerung werden unterschiedlich kalkuliert. Während die Beiträge bei der GKV nach dem Einkommen bis zur Beitragsbemessungsgrenze erhoben werden, werden die Beiträge bei der PKV unabhängig vom Einkommen, vom Eintrittsalter, Geschlecht, versicherten Tarifen berechnet. D.h. der gutverdienende Angestellte, Sebständige, Beamte zahlt hier unter Umständen weniger als in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Zu berücksichtigen sind bei der PKV noch die Familiensituation und gesundheitliche Vorerkrankungen. Die Beiträge werden bei der GKV nach dem Umlagerverfahren erhoben im Vergleich zum Anwartschaftsdeckungsverfahren bei der PKV. Umlageverfahren bedeutet, dass hier von den Beiträgen keine Rücklagen gebildet werden, sondern die Beiträge sofort an die Leistungsempfänger wieder ausgegeben werden müssen. Das hat in den letzten Jahren meist dazu geführt, das es in der Gesetzlichen Krankenkasse zu erheblichen Defiziten kommt, die letztendlich vom Steuerzahler ausgeglichen werden müssen. Denn die Kosten überstiegen bei weitem die Beitragseinnahmen.
Aber auch bei der PKV läßt sich eine Beitragserhöhung 2008 nicht vermeiden.
Das Anwartschaftsdeckungsverfahren in der PKV kalkuliert den Beitrag für den einzelnen Versicherten nach versicherungsmathematischen Prinzipien über die gesamte Laufzeit des Vertrags. Es werden hier die voraussichtlich zu erwartenden Kosten in einem Beitrag hochgerechnet, und die in jüngeren Jahren meist erwirtschafteten Überschüsse aus den Beiträgen, wegen der geringeren Kostenhäufigkeit, stehen im Alter für die meist höheren Kosten zur Verfügung. Die immer weiter steigende Lebenserwartung und der medizinische Fortschritt, z.B. dass die Heilung bestimmter Krankheiten möglich wird, natürlich mit entsprechendem Kostenaufwand, kann in dieser Kalkulation natürlich nicht berücksichtigt werden und führt deshalb auch bei der PKV zu Beitragserhöhungen. Allerdings erhöhen sich die Beiträge bei der PKV nicht durch ein steigendes Alter nach Vertragsbeginn.





RenteRente
Private Rentenversicherung
Online Rechner
Rente Angebot