Direktversicherung als Altersvorsorge

 
     
 
 

 
  . 0180-3366880
    9 ct/Min
  Mail

   Renten Berechnung
  Berechnen


   Anzeigen
 
Angebot zur privaten Altersvorsorge anfordern:
     
Anrede  Telefon 
Vorname  Email 
Nachname  Geburtstag 
Straße  Berufsstatus 
Wohnort    PLZ  Beruf 
       
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.  

Direktversicherung
Online Rechner



Die Direktversicherung ist eine Art der Lebensversicherung, die vom Arbeitgeber für seinen Arbeitnehmer abgeschlossen wird, um eine ergänzende private Rentenversicherung aufzubauen.

Bei der sogenannten arbeitgeberfinanzierten Direktversicherung werden die Beiträge vom Arbeitgeber gezahlt und können deshalb als Betriebsausgaben abgesetzt werden. Jedoch ist der Arbeitnehmer versicherte Person und erhält zum vereinbarten Termin auch die Ablaufleistung. Beim vorzeitigen Tod des Arbeitnehmers, sind die Hinterbliebenen für die Ablaufleistung bezugsberechtigt .

Seit dem 1. Januar 2005 gibt es die ''neue'' Direktversicherung gem. § 3 Nr. 63 EStG

Sei dem 1. 01.2005 entfällt für alle Neuabschlüsse einer Direktversicherung die Pauschalversteuerung gem. § 40b EstG. Die Beiträge zu einer Direktversicherung sind bis zu 4 % der Beitragsbemessungsgrenze für die gesetzliche Rentenversicherung vollständig von der Steuer befreit. Hierbei ist bundesweit die Beitragsbemessungsgrenze West Grundlage.

Außerdem erhöht sich dieser steuerfreie Betrag um einen Festbetrag von 1.800, -- € jährlich, allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen . Dieser steuerfreie Betrag kann in Anspruch genommen werden, wenn für den Arbeitnehmer bislang keine betriebliche Altersversorgung bestand.

Es findet also eine Gleichstellung der Direktversicherung mit der Pensionskasse statt, in Bezug auf die steuerliche Förderung.
Auch ist die Direktversicherung eine gute Möglichkeit, um die Altersvorsorge für Frauen zu verbessern.

Alle Arbeitnehmer, welche die Förderung des § 3 Nr. 63 EstG bisher noch nicht über eine Pensionskasse ausgeschöpft haben, ist es erlaubt, dies über die Direktversicherung zu tun.
Aber auch Arbeitnehmer, die bereits eine pauschal versteuerte Direktversicherung abgeschlossen haben, können ab 2005 einen weiteren Vertrag mit einem steuerfreien Beitrag bis 208 € monatlich bzw. 2.496, -- € jährlich über eine "neue" Direktversicherung abschließen. Der zusätzliche Höchstbetrag von 1.800, -- € jährlich kann in diesem Fall allerdings nicht genutzt werden. Auf einen Beitrag bis zu 208, -- € monatlich ( 2.496, -- € pro Jahr), das sind 4 % der Beitragsbemessungsgrenze entfallen ebenfalls keine Sozialversicherungsbeiträge. Bei Entgeltumwandlungen gilt dies noch bis zum 31.12.2008.

Eine Altersvorsorge für Selbständige ist mit steuerlichen Vorteilen am besten über eine Rürup Rente anzuschießen.

Gemäß § 22 Nr. 5 EstG unterliegen die späteren Leistungen der Direktversicherung als "sonstige Bezüge" der vollen nachgelagerten Besteuerung . Hat man das 64. Lebensjahr vollendet kann eventuell der Altersentlastungsbetrag nach § 24a EstG zur Anwendung kommen. Statt der vereinbarten Rente, kann auch die mögliche Kapitalabfindung gewählt werden. Die Kapitalabfindung unterliegt jedoch ebenfalls der vollen Versteuerung.

Begünstigungsmöglichkeiten für den Todesfall

Für Verträge nach dem 01.01.2005 können auch bei Direktversicherungen im Todesfall nur noch folgende Personen begünstigt werden:

  • der Ehegatte, mit dem die versicherte Person zum Zeitpunkt des Todes verheiratet war,
  • die Kinder im Sinne des § 32 Abs. 3 und 4 EstG (hauptsächlich sind dies Kinder bis zum 18. Lebensjahr bzw. bis zum 27. Lebensjahr, wenn sie sich in der Berufsausbildung z.B. Studium befinden),
  • der frühere Ehegatte,
  • ein Lebenspartner oder Lebenspartnerin mit gemeinsamer Haushaltsführung. Dieser muss namentlich mit Geburtsdatum benannt werden.
 
RenteRente
Private Rentenversicherung
Online Rechner
Rente Angebot